Kleines Beleuchtungskonzept, grosse Wirkung

Das Architekturbüro Rüsch & Weh hat eine Waschküche zu einem Gästezimmer mit Bad umgebaut. Das Beleuchtungskonzept dazu hat Iwan entworfen.

Auch kleine Projekte machen Freude. Vor allem, wenn sie so wunderbar stimmig sind, wie jenes an der Waldgutstrasse. Dort bauten die Architekten unter anderem eine Waschküche in ein Gästezimmer mit Bad um. Die Materialisierung stimmten sie sorgfältig auf das seit 1912 bestehende Gebäude ab.

So fügte auch Iwan sein Beleuchtungskonzept in die Gesamtgestaltung ein. Die Beleuchtung sollte neben ihrer eigentlichen Funktion, die für ein Bad notwendige Helligkeit zu gewährleisten, einen klaren gestalterischen Akzent setzen. Die Lichtplanung bei reduzierter Deckenhöhe war herausfordernd. Es galt die notwendigen Sicherheitsabstände einzuhalten und dennoch eine harmonische Beleuchtung zu schaffen.



Anregungen zum Projekt?

Einzigartiger Ausblick im Restaurant Rossbüchel

Behaglichkeit im Neubau

Helvetia Hauptsitz St.Gallen