Domus
Domus Umbau EFH Aussenbereich Domus Moodboard EFH
Daniel Gmünder Innenarchitektur | Farbberatung +41 71 228 20 64

Privatobjekt –
Gesamtsanierung mit Anbau

Architekturbüro BATIMENTS Zürich, Eva Lanter & Patrick Britt
Unsere Leistung Innenarchitektur: Planung sämtlicher Innenausbauten inkl. Küche und Bäder, Farb- und Materialkonzept, Elektro- und Sanitärplanung, Beleuchtungsplanung, gesamte Einrichtungsplanung und Möblierung, gestalterische Bauleitung
Innenausbau mobil Werke AG
Bilder ©Roger Oberholzer

Dieses postmoderne Haus aus den 80er Jahren ist solides Architekturhandwerk. Es lohnte sich darum allemal, in die Basis zu investieren und das Gebäude in einem sorgfältigen Umbau den heutigen Ansprüchen anzupassen.

Der Wunsch nach einer zeitgemässen Innenarchitektur wuchs mit den Jahren. Für die Besitzer wurde ein ganz neuer Aspekt zentral – das Lebensdomizil sollte auch noch in einem höheren Alter ohne Einschränkungen bewohnbar sein.

Das Architekturbüro BATIMENTS plante deshalb einen Lift von der Garage bis in den obersten Stock ein. Den nötigen Platz dafür gewannen sie durch den Rückbau des selten genutzten Wintergartens und einen zusätzlichen Anbau. Gleichzeitig wurde der Aussenbereich komplett neu durchdacht und mit einem Swimmingpool aufgewertet, der sich filigraner nicht in das Landschaftsbild fügen könnte.

Detailgetreuer Innenausbau bis hin zur Neumöblierung

Ab Rohbau plante Dani Gmünder die gesamte Innenarchitektur. Für ein individuell abgestimmtes Ergebnis entwarf er eigens mehrere Innenausbauelemente für den Schlafzimmerbereich im obersten Stock: so zum Beispiel das Sideboard mit einem integrierten Fernseher oder auch die Lavabos.

Bestimmendes Hauptmaterial ist «Beton brut». Er zieht sich durch das gesamte Haus und wird von grossformatigen Feinsteinplatten in anthrazit und einem Langriemenparkett in Räuchereiche begleitet. Dazu wählte Dani ein dezent klassisches Farbkonzept basierend auf vier Farbtönen von Farrow & Ball. Bis auf einige wenige Möbelstücke gestaltete er zudem die komplette Inneneinrichtung und Beleuchtung neu.

Domus Umbau EFH Eingangsbereich Erstes Highlight bevor die Schuhe ausgezogen sind: Garderobe an einer mit Blattgold aufgewerteten Wand.
Domus Umbau EFH Kunstgalerie Diese Kunstwerke würden an einer weissen Wand völlig untergehen. Dani Gmünder wählte bewusst einen dunkleren Farbton für die Galerie.
Domus Umbau EFH Vitrine In einem speziellen Verfahren wurde ein Design von Jakob Schlaepfer auf die Rückwand aus Glas appliziert.

Küche

Eine Küche – ein Unikat: Geplant wurde sie zusammen mit der Küchenspezialistin Ramona Bellaggio. Die gesamte Kücheninsel ist als einziger Monolith aus weissem Quarzit gestaltet. Der Stein dient nicht nur als Arbeitsfläche, es sind auch die gesamten grifflosen Fronten sowie das Spülbecken aus jenem gefertigt. Der Quarzit «Wow» von real.stein stammt aus Brasilien und ist zehn mal härter als Granit.

Master Bedroom

Der Begriff «Schlafzimmer» würde diesem Raum nicht gerecht werden. Der oberste Stock dient als zweiter Wohnraum. Neben dem Bett, einem Ankleidezimmer, einem Badezimmer und einer Sauna befindet sich im vorderen Bereich eine kleine Lounge mit wunderbarer Aussicht über den schönen Garten und den neuen Pool.

Wohnen und Essen

Der Wohnbereich wird von einer kleinen Kunstgalerie begleitet. Neben dem grosszügigen Esstisch für fröhliche Abende mit Freunden ziert ein kleiner Biedermeier Tisch die Nische mit Blick zur Terrasse.

Aussenbereich

Die Aussenterrasse ist als erweitertes Wohnzimmer gestaltet. In den warmen Monaten entsteht ein fliessender Übergang von drinnen nach draussen. An Komfort muss so auch ausserhalb des Hauses nicht verzichtet werden. Der Garten und der Swimmingpool wurde in Zusammenarbeit mit einem Landschaftsarchitekten umgesetzt.

Gefallen Ihnen diese Produkte?