Domus
Daniel Gmünder Innenarchitektur | Farbberatung +41 71 228 20 64

Homestories –
Bis das letzte Bild hängt

Architekturbüro Adank & Partner AG, Amriswil
Unsere Leistungen Adaption des Grundrisses, Farb- und Materialisierungskonzept, Beleuchtungskonzept, Textilgestaltung, Möblierung und Leuchten
Bilder ©Roger Oberholzer

Von der ersten Grundrissadaption bis zum Aufhängen der Bilder: Daniel Gmünder hat die Innenarchitektur und Einrichtung der Eigentumswohnung in intensivem Zusammenwirken mit unseren Kunden ausgearbeitet. Iwan setzte das Beleuchtungskonzept um.

Nach zwei Jahren Begleitungszeit bauten unsere Monteure Toni, Daniel und Michael die Einrichtung auf. Und Debby hat das Finale auf Video festgehalten.

Aus fünf wurden vier: Mehr Raum zum Ankommen und Wohnen
Anfang 2020 zeichnete Daniel Gmünder den ersten überarbeiteten Grundriss dieser Eigentumswohnung im Erdgeschoss einer kleinen Überbauung. Unsere Kunden hatten klare Vorstellungen Ihrer zukünftigen Wohnung und haben sich intensiv mit ihm darüber ausgetauscht.

Er beriet aus seinem Erfahrungsschatz und brachte die Bedürfnisse auf’s Papier. Während der zweijährigen Planungs- und Bauphase hat Daniel ein Zuhause detailliert nach Kundenwunsch gestaltet. In der ursprünglichen Variante der Verkäuferschaft waren 5 Zimmer eingeplant. Der final umgesetzte Grundriss bietet ein Zimmer weniger, dafür einen grosszügigeren Eingangsbereich und mehr Raum für’s Wohnen.

Unterschied in den Details
Die filigran in den Mittelkubus zurückversetzte Küche ist ein besonderes Detail dieser Wohnung. Ebenso der Esstisch, der als Verlängerung der Kochinsel die Küche und den Essbereich miteinander verschmelzen lässt. Visuell abgerundet wird alles durch die Occhio Leuchten, die sich durch die gesamte Wohnung weiterziehen. Die Idee des Beleuchtungskonzepts stammt von unserer Kundin, unser Lichtplaner Iwan Hirsch hat es ausgearbeitet und auf das gewählte Smart Home System adaptiert.

Aufwändige Montagearbeiten und letztes Ausrichten
Toni Sutter plante die Lieferung und Montage der Einrichtung und setzte diese vor Ort mit Daniel und Michael um. Alleine der Einbau des Schrankes von B&B Italia hat fast einen ganzen Tag gedauert. Mit vor Ort zugeschnittenen Blenden fügt sich der Schrank perfekt ins Schlafzimmer ein und ist so eine ebenbürtige Alternative zu einem Ankleidezimmer. Debby hat die Lieferung, den Aufbau der Einrichtung und den letzten Feinschliff mit der Kamera begleitet: Mehr dazu

Innenarchitektur Kühche Die Küchenzeile ist in den Mittelkubus zurückversetzt und fügt sich so filigran in den Ess- und Wohnbereich ein.
Innenarchitektur Küche 2
Innenarchitektur Küche 4 Der Esstisch ist als Verlängerung der Kochinsel gestaltet.
Innenarchitektur Küche 5 Die Leuchten von Occhio verlaufen von der Kochinsel bis über den Esstisch.
Leuchten Korridor Auch im Eingangsbereich und im Korridor finden sich an der Decke die Leuchten von Occhio wieder.
Der Schrank von B&B Italia fügt sich perfekt ins Schlafzimmer ein und ist eine ebenbürtige Alternative zu einem Ankleidezimmer.
Mit Licht lässt sich gestalten: hier am Beispiel der Schlafzimmerrückwand, die durch die Lichtkegel der Wandbeleuchtung in Szene gesetzt wird.
Das Zimmer der Tochter strahlt mit dem sanften Farbton von Little Greene und der Deckenleuchte von Brokis Wärme und Behaglichkeit aus.
Die grossformatigen Feinsteinzeugplatten mit der aufgedruckten Blumenillustration waren ein Wunsch unserer Kundin.
Die Wand im Elternbadezimmer ist aus keramischen Platten in 3D Optik gefertigt.

In unserem Onlineshop erhältlich