Domus

CHF 269.89

ANT™ Stuhl 3-beinig

Fritz Hansen
4 - 8 Wochen (je nach Ausführung) in der Ausstellung anzuschauen

Arne Jacobsen entwarf „Die Ameise“ 1951 für die Kantine des dänischen Pharmaunternehmens Novo Nordisk. Zur damaligen Zeit waren die Produktionstechniken und auch die verwendeten Materialien revolutionär. Speziell war damals auch, dass Sitzfläche und Lehne aus einem einzigen gebogenen Stück Furniersperrholz gefertigt sind. Der Name des Stuhls kommt von der Taillenform der Rückenlehne, die im unteren Teil stark verengt ist und an den Körper einer Ameise erinnert. Der dreibeinige Stuhl ist von den einfachen ländlich genutzten Hockern inspiriert.

Übrigens handelt es sich bei dem 3-beinigen Stuhl um den Original-Entwurf. Um die Verwendungsmöglichkeiten zu steigern wurde auch eine 4-beinige Abwandlung des ursprünglichen Entwurfs gelegentlich produziert. Arne Jacobsen erlaubte jedoch nicht, den 4-beinigen Stuhl auf Bildern oder Messen zu zeigen. In Produktion ging er daher auch erst nach dem Tod des Designers im Jahre 1971.

Der Ant Stuhl gilt als Vorgänger des ikonischen Serie 7 Entwurfs von 1955, welcher ebenfalls aus der Feder von Arne Jacobsen stammt. The Ant ist weltweit Bestandteil verschiedener Sammlungen von Museen wie des Museum of Modern Art in New York und des Designmuseum Danmark in Kopenhagen.

>> Der angegebene Preis bezieht sich auf folgende Version:

Sitzschale: Esche gefärbt
Untergestell: Pulverbeschichtet / Chrom

>> Scrollen Sie nach unten und konfigurieren Sie Ihren Wunsch-Stuhl ganz nach Ihrem Geschmack.

 

 

Eigenschaften & weitere Informationen

Designer Arne Jacobsen, 1951
Funktion stapelbar (bis zu 10 Stühle)
Material Sitz besteht aus neun Schichten formgepresstem Furnier.
Masse H 81 x B 52 x T 48 cm